Service: +49 (0) 4488 89 65 78
  • Langjährige Erfahrung
  • und jetzt mit neuem Webhop
  • Der Profi-Heimwerkershop
  • Online-Verkauf aus Leidenschaft
  • Bundesweiter Versand
  • zu günstigen Preisen
  • Kompetente Beratung
  • und freundlicher Service

Zaunpfahl

Zaunpfahl ist nicht gleich Zaunpfahl. Denn entsprechend der unterschiedlichen Verwendungsmöglichkeiten und auch hinsichtlich der optischen Gestaltung existieren sehr viele Varianten des Zaunpfahls. So ist der Zaunpfahl zum Beispiel bezüglich der ausbruchssicheren Einfriedung von Weideland ein nahezu unverzichtbares Element. Der Zaunpfahl als tragender Teil des zumeist elektrischen Weidezauns ist entweder aus Holz gefertigt oder aber aus Plastik. Die dicken Holzpfähle werden in der Regel dementsprechend tief und fest in den Boden gerammt, um eine dauerhafte Installation zu gewährleisten.

Günstige Zaunpfähle

Die Zaunpfähle aus Kunststoff hingegen sind häufig so konstruiert, dass sie sich schnell und unkompliziert auf- und abbauen lassen. Die leichten Plastikpfähle verfügen in den meisten Fällen über eine mehr oder weniger lange Spitze aus Metall, mit Hilfe derer sich der Zaunpfahl sehr einfach in der Erde befestigen lässt. Manchmal wird auch verzinkter Stahl für den Zaunpfahl verwendet. Dann handelt es sich zumeist um das stützende Element eines so genannten Panells. In diesem Fall kommt der Zaunpfahl in der Regel im Innenbereich oder auch bei der Anlage eines umzäunten Tierauslaufs zum Einsatz.


Der Zaunpfahl wird des Weiteren auch für die Einzäunung von Grundstücken benötigt. Die meisten Zäune, zum Beispiel der Maschendrahtzaun oder der Jägerzaun, verfügen über eine eiserne Grundkonstruktion, an der entweder das Maschendrahtgitter oder aber die verstrebten Holzbalken befestigt werden.

Zaunpfahl ist nicht gleich Zaunpfahl . Denn entsprechend der unterschiedlichen Verwendungsmöglichkeiten und auch hinsichtlich der optischen Gestaltung existieren sehr viele Varianten des... mehr erfahren »
Fenster schließen

Zaunpfahl ist nicht gleich Zaunpfahl. Denn entsprechend der unterschiedlichen Verwendungsmöglichkeiten und auch hinsichtlich der optischen Gestaltung existieren sehr viele Varianten des Zaunpfahls. So ist der Zaunpfahl zum Beispiel bezüglich der ausbruchssicheren Einfriedung von Weideland ein nahezu unverzichtbares Element. Der Zaunpfahl als tragender Teil des zumeist elektrischen Weidezauns ist entweder aus Holz gefertigt oder aber aus Plastik. Die dicken Holzpfähle werden in der Regel dementsprechend tief und fest in den Boden gerammt, um eine dauerhafte Installation zu gewährleisten.

Günstige Zaunpfähle

Die Zaunpfähle aus Kunststoff hingegen sind häufig so konstruiert, dass sie sich schnell und unkompliziert auf- und abbauen lassen. Die leichten Plastikpfähle verfügen in den meisten Fällen über eine mehr oder weniger lange Spitze aus Metall, mit Hilfe derer sich der Zaunpfahl sehr einfach in der Erde befestigen lässt. Manchmal wird auch verzinkter Stahl für den Zaunpfahl verwendet. Dann handelt es sich zumeist um das stützende Element eines so genannten Panells. In diesem Fall kommt der Zaunpfahl in der Regel im Innenbereich oder auch bei der Anlage eines umzäunten Tierauslaufs zum Einsatz.


Der Zaunpfahl wird des Weiteren auch für die Einzäunung von Grundstücken benötigt. Die meisten Zäune, zum Beispiel der Maschendrahtzaun oder der Jägerzaun, verfügen über eine eiserne Grundkonstruktion, an der entweder das Maschendrahtgitter oder aber die verstrebten Holzbalken befestigt werden.

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen