Service: +49 (0) 4488 89 65 78
  • Langjährige Erfahrung
  • und jetzt mit neuem Webhop
  • Der Profi-Heimwerkershop
  • Online-Verkauf aus Leidenschaft
  • Bundesweiter Versand
  • zu günstigen Preisen
  • Kompetente Beratung
  • und freundlicher Service

Drainagesysteme

Drainagesysteme finden in verschiedenen Bereichen Anwendung. So dienen die Drainagesysteme im Allgemeinen der Entwässerung von Gebäuden, von landwirtschaftlichen Nutzflächen und anderen Freilandanlagen, der Trockenlegung von Pflanzgefäßen, sowie dem Feuchteschutz von Bauten. Des Weiteren finden die Drainagesysteme in der Medizin Anwendung. So versteht man unter einer Drainage auch das Ableiten krankheitsbedingter Flüssigkeitsansammlungen im Gewebe.


In der Geotechnik werden die Drainagesysteme zum unterirdischen Erfassen von Wasser verwendet. Auch das zu einem Vorfluter drucklos verlaufende Abführen von Wasser in der näheren Umgebung eines Gebäudes wird als Drainage bezeichnet. Das Drainagesystem kann entweder einen Drainagepfahl, eine Drainagewand, einen Drainageanker oder Drainagerohre beinhalten.

Günstige Drainagesysteme

Die Drainagerohre werden in einem im Untergrund liegenden Graben verlegt. Ein solches Drainagerohr ist zumeist aus PVC gefertigt und verfügt über einen Durchmesser von etwa 5 – 20 cm. Über den Umfang des gerippten oder auch glatten Rohrs sind Schlitze verteilt, die das Wasser in das Rohrinnere führen. Hierbei existieren teil-, bzw. vollgeschlitzte Drainagerohre. Die teilgeschlitzten Rohre dienen dazu, das im Innern des Rohres gesammelte Wasser wie in einem Gerinne abzuleiten. Dies ist eines der am häufigsten genutzten Drainagesysteme.


Der Drainagepfahl vereinigt die Eigenschaften von Pfahl und Brunnen. Bei dieser Methode wird mit Hilfe eines Bauteils die Lasteinleitung in den Boden bei paralleler Bearbeitung des Grundwassers durch das Einleiten, bzw. Abpumpen ermöglicht.


Die Drainagewand ist eine weitere Art der Drainagesysteme. Mit ihrer Hilfe kann die Drainage sehr platzsparend angebracht werden und ist zudem relativ kostengünstig.


Die so genannten Drainageanker finden bei Einschnitten in einen Hang Verwendung, wo das Hangwasser Probleme bereitet. Drainageanker werden so angeordnet, dass das den Hang hinablaufende Wasser bereits vor dem Einschnitt aufgefangen wird und gänzlich ohne Druck mit Hilfe von Leitungen abtransportiert wird.

Drainagesysteme finden in verschiedenen Bereichen Anwendung. So dienen die Drainagesysteme im Allgemeinen der Entwässerung von Gebäuden, von landwirtschaftlichen Nutzflächen und... mehr erfahren »
Fenster schließen

Drainagesysteme finden in verschiedenen Bereichen Anwendung. So dienen die Drainagesysteme im Allgemeinen der Entwässerung von Gebäuden, von landwirtschaftlichen Nutzflächen und anderen Freilandanlagen, der Trockenlegung von Pflanzgefäßen, sowie dem Feuchteschutz von Bauten. Des Weiteren finden die Drainagesysteme in der Medizin Anwendung. So versteht man unter einer Drainage auch das Ableiten krankheitsbedingter Flüssigkeitsansammlungen im Gewebe.


In der Geotechnik werden die Drainagesysteme zum unterirdischen Erfassen von Wasser verwendet. Auch das zu einem Vorfluter drucklos verlaufende Abführen von Wasser in der näheren Umgebung eines Gebäudes wird als Drainage bezeichnet. Das Drainagesystem kann entweder einen Drainagepfahl, eine Drainagewand, einen Drainageanker oder Drainagerohre beinhalten.

Günstige Drainagesysteme

Die Drainagerohre werden in einem im Untergrund liegenden Graben verlegt. Ein solches Drainagerohr ist zumeist aus PVC gefertigt und verfügt über einen Durchmesser von etwa 5 – 20 cm. Über den Umfang des gerippten oder auch glatten Rohrs sind Schlitze verteilt, die das Wasser in das Rohrinnere führen. Hierbei existieren teil-, bzw. vollgeschlitzte Drainagerohre. Die teilgeschlitzten Rohre dienen dazu, das im Innern des Rohres gesammelte Wasser wie in einem Gerinne abzuleiten. Dies ist eines der am häufigsten genutzten Drainagesysteme.


Der Drainagepfahl vereinigt die Eigenschaften von Pfahl und Brunnen. Bei dieser Methode wird mit Hilfe eines Bauteils die Lasteinleitung in den Boden bei paralleler Bearbeitung des Grundwassers durch das Einleiten, bzw. Abpumpen ermöglicht.


Die Drainagewand ist eine weitere Art der Drainagesysteme. Mit ihrer Hilfe kann die Drainage sehr platzsparend angebracht werden und ist zudem relativ kostengünstig.


Die so genannten Drainageanker finden bei Einschnitten in einen Hang Verwendung, wo das Hangwasser Probleme bereitet. Drainageanker werden so angeordnet, dass das den Hang hinablaufende Wasser bereits vor dem Einschnitt aufgefangen wird und gänzlich ohne Druck mit Hilfe von Leitungen abtransportiert wird.

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen